Mittendurch

Making of: Nordumgehung Bad Oeynhausen und Löhne aus der Luft, gefilmt im Auftrag für die Neue Westfälische von Johannes Wöpkemeier (l.) und Jürgen Krüger

Making of: Nordumgehung Bad Oeynhausen und Löhne aus der Luft, gefilmt im Auftrag für die Neue Westfälische von Johannes Wöpkemeier (l.) und Jürgen Krüger.

Bad Oeynhausen/Löhne. Die Nordumgehung in Bad Oeynhausen und Löhne schließt die Lücke der beiden Autobahnen A2 und A30. Erste Überlegungen dazu gehen bis in das Jahr 1965 zurück, begonnen wurde mit dem Bau aber erst im Jahr 2008. Sechs Jahre Bauzeit waren ursprünglich veranschlagt, zehn werden es wohl werden. Bis die Nordumgehung fertig ist, werden sich weiterhin 50.000 Fahrzeuge durch Bad Oeynhausen quälen, um von der A2 auf die A30 und umgekehrt zu gelangen. Die 9,5 Kilometer lange Trasse ist aber bereits sichtbar im Werretal verankert, so dass sich mein Kollege Johannes Wöpkemeier und ich entschlossen haben, den Verlauf mit einer Drohne zu filmen. Wir sind dann noch ein paar Schritte weiter gegangen und haben im Auftrag der Neuen Westfälischen daraus eine multimediale Reportage gemacht. Die Reportage ist eine Premiere, weil es so etwas in unserer Region mit Text, Grafik, Foto, Audio und Film noch nicht gegeben hat.

Es gibt übrigens einen neuen Stern am Sprecher-Himmel: NW-Redakteur Jörg Stuke, der normalerweise im Print zu Hause ist, macht in den drei Teilen des Rundfluges einen grandiosen Job.

Hier das interaktive PDF als Doppelseite (375 MB)

Klicken Sie auf das Foto, um zur Multimedia-Reportage über die Nordumgehung zu gelangen.

Nordumgehung Bad Oeynhausen und Löhne.

Los geht es: In Rehme führt die Brücke über die Werre hinein in den Hahnenkamptunnel. Foto: Wöpkemeier/Krüger

2 Gedanken zu “Mittendurch

  1. Pingback: Nominierung für Grimme Online Award | Jürgen Krüger

  2. Pingback: Telefon auf dem Klo | Jürgen Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.