Gesundes aus Südfelde

Mosterei Övermann Petershagen-Südfelde; Die Menschen hinter der Mosterei Oevermann: Die Familie Heese mit Rouven (v. l.), Annika, Justus, Doris, Alegra und Günter. // Diplom-Volkswirt Jürgen Krüger, Lavelsloher Straße 31, 32469 Petershagen // Telefon 0049 1718389291 // Email: post@juergen-krueger.de // www.juergen-krueger.de

Die Menschen hinter der Mosterei Oevermann: Familie Heese mit Rouven (v. l.), Annika, Justus, Doris, Alegra und Günter. Foto: Jürgen Krüger

Petershagen-Südfelde. Die Mosterei Oevermann in Südfelde gibt es schon seit 1947. Gegründet haben das kleine Familienunternehmen nach Ende des zweiten Weltkrieges die Eheleute Heinz und Dorothee Oevermann, die ursprünglich aus Nettelstedt und Gehlenbeck stammen und nach Südfelde gezogen sind.

Vom Rübenkraut zum Apfelsaft
Alles begann mit der Produktion von Rübenkraut. Das hat damit zu tun, dass es nach dem Krieg nicht viel gab und die Landwirte viele Rüben anbauten. Später, in den Wirtschaftswunderjahren, ging die Nachfrage nach Rübenkraut zurück, und der Schwerpunkt verlagerte sich bei den Oevermanns um das Jahr 1954 herum auf die Produktion von Apfelsaft. Heute betreiben Tochter Doris und ihr Ehemann Günter Heese die Mosterei. Beide sind seit 1969 verheiratet. Günter Heese stammt aus Herford, Doris Heese kam in Südfelde zur Welt – in dem Haus, in dem auch die Mosterei ist. Unterstützt werden sie von Sohn Rouven, Schwiegertochter Annika und den beiden Enkelkindern Justus und Alegra. So dürfte auch die Zukunft der Mosterei Oevermann, die seit der Übernahme durch Doris und Günter Heese als Nebenerwerb und ambitioniertes Hobby betrieben wird, gesichert sein.

Eigene, technische Ideen umgesetzt
Günter Heese ist gelernter Werkzeugmacher. Er hat mehr als vierzig Jahre lang bis zum Eintritt in seinen Ruhestand 2010 überwiegend in leitender Position in diesem Beruf geabeitet. Sein Technik- und Verfahrenswissen hat sich für die Mosterei als sehr wertvoll erwiesen. Viele technische Ideen stammen aus seiner Feder. Der Verkauf erfolgt im eigenen Ladengeschäft und in wenigen ausgesuchten Märkten. Möglich ist aber auch ein Versand mit der Post. Im Durchschnitt produziert und vertreibt unser Familienunternehmen zwischen 6.000 und 8.000 Liter Apfelsaft pro Jahr. Weitere Produkte sind Zwetschgenmus, Rübenkraut und andere Säfte.

Passend zum 70. Geburtstag im Jahr 2017 habe ich von der Mosterei Oevermann den Auftrag bekommen, eine  Internetpräsentation zu konzipieren und zu realisieren.

www.mosterei-oevermann.de
www.suedfelder-apfelsaft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.