Warum sitzen, wenn man liegen kann?

Friedewalde/Bad Oeynhausen. Radfahren ist die Sportart der Zukunft. So viel steht fest, zumal es schon einen eigenen „Weltfahrradtag” gibt. Einer, der sich mit Radfahren auskennt, ist Volker Müller Ulrich. Der Pressesprecher der Stadt Bad Oeynhausen fährt leidenschaftlich gerne Liegedreirad und gibt zu: „Dafür muss man schon ein bisschen meschugge sein.” Allerdings hat der 53-Jährige auch…

Die Vollendung

Bad Oeynhausen. Erste Überlegungen zum Bau der Nordumgehung in Bad Oeynhausen und Löhne gab es schon 1965. Bis die letzten neun Ampeln zwischen Moskau und Amsterdam durch den Lückenschluss der Autobahnen A2 und A30 aber tatsächlich beseitigt sind, bis der letzte Pflasterstein gesetzt, das letzte Schild montiert und der letzte Pinselstrich trocken sind, dauert es…

Es blüht und brummt

Friedewalde. An den Äckern in Nordrhein Westfalen gibt es immer mehr Blühstreifen. Laut Landwirtschaftskammer NRW hat sich die Fläche, auf denen es blüht und brummt, von 530 Hektar im Jahr 2010 auf 6.200 Hektar im vergangenen Jahr nahezu verzwölffacht. Darüber freuen sich sicherlich viele Naturschützer genauso wie die Natur selbst. Allerdings entstehen solche Blühstreifen nicht…

Kurzfilm über Kunstrasenbau

Bad Oeynhausen. Der TuS Lohe ist ein Sportverein aus Bad Oeynhausen, der rund ein halbe Million Euro in den Ausbau seiner Sportanlage steckt. Dazu gehört auch ein neuer Kunstrasenplatz. Für die Neue Westfälische Bad Oeynhausen und FuPa-Ostwestfalen haben ich mir den Beginn der Verlegearbeiten angesehen und einen kleinen Film (1 Minute) produziert.

“Hier möchte ich bleiben”

Bad Oeynhausen. Kladanj ist ein Ort in Bosnien und Herzegowina. Als das heutige Staatsgebiet noch zum kommunistischen Jugoslawien gehört, wagt in dieser Kleinstadt mit rund 13.000 Einwohnern Jasmin Gojacic seine ersten Schritte. „Für uns Kinder war das Leben im Kommunismus ein Paradies“, sagt der 1977 geborene Sportlehrer, der an der Verbundschule Hille unterrichtet und die…