“Meine Liebe gehört den Fernfahrern”

Gunter_Gabriel (15)

Lebende Country-Legende: Gunter Gabriel, hier im Mai 2016 auf seinem Hausboot im Hafen von Hamburg-Harburg. Foto: Jürgen Krüger

Hamburg. „Na ja, das beste Lied für meinen Auftritt bei Wiese dürfte ,30 Tonner Diesel‘ sein“, sagt Gunter Gabriel und beginnt sofort, seinen ersten großen Hit auf der Gitarre zu spielen. Eingefallen sei ihm das Lied seinerzeit am Strand in Gambia, als er als Disjockey in einem Freizeit-Club engagiert war. „Unglaublich, wie lange das schon her ist“, siniert Gabriel, sitzend im Sofa auf seinem Hausboot im Hafen von Hamburg-Harburg. Die Gitarre hält er dabei so selbstverständlich in seinen Händen, als gehörte sie zu seinem Körper mit dazu. Da er das Plektron verlegt hat, nutzt Gunter Gabriel seinen Personalausweis, um „Er ist ein Kerl“, so der korrekte Titel des Hits „30 Tonner Diesel“, anzuspielen.

In Bünde geboren, aufgewachsen in Kirchlengern und Hunnebrock
Gunter Gabriel wird am 11. Juni 1942 in Bünde geboren, verbringt seine Kinder- und Jugendzeit in Kirchlengern und Hunnebrock, lernt Maschinenschlosser und studiert in Hannover Maschinenbau, ehe in die Sehnsucht nach Freiheit und die Neugierde in die weite Welt aufbrechen lässt. „Meine Liebe gehört den Fernfahrern, das ist ganz klar. Als ich Student war, habe ich als Nachtwächter bei einer Spedition gearbeitet und habe festgestellt, was das für ein harter Job ist. Ich mag aber auch die Arbeiter, die jeden Tag klaglos zur Arbeit gehen. Das ist der Inhalt meines Lebens. Ich singe für diese Leute“, sagt Gabriel im Mai beim Ankündigungsfilm für seinen Auftritt bei Wiese Fahrzeugbau für seinen Auftritt beim Truckertreffen von Wiese Fahrzeugbau am Samstag, 11. Juni, um 19 Uhr – am Tag seines 74. Geburtstages.

Songwriter, Komponist, Produzent und Interpret
Gunter Gabriel sieht sich in erster Linie als Songwriter. Mehr als 1.000 Lieder hat er geschrieben, einige davon wurden richtig große Hits und sogar Evergreens. „Komm unter meine Decke“, „Hey Boß, ich brauch mehr Geld“ und eben „Ein ganzer Kerl“ gehören seit Jahrzenten zum deutschen Liedgut. Auch als Komponist und Produzent für andere Künstler, fährt Gabriel Erfolge ein: Juliane Werding, Frank Zander, Peter Alexander und ganz aktuell für Helene Fischer und Costa Cordalis. Sein Album „Gabariel singt Cash“ wird von der American Country Music Federation zum „Album des Jahres 2003“ nominiert. Im Jahr 2009 gelang ihm mit der CD „Sohn aus dem Volk“ das Comeback des Jahres. Im gleichen Jahr erschien auch seine Biografie (Buch und Hörbuch) „Wer einmal tief im Keller saß“.

Schlaganfall nach Dschungelcamp
Im Januar dieses Jahr machte er beim Dschungelcamp von RTL mit, schied aber bereits nach fünf Tagen auf eigenem Wunsch aus. „Ich war vom Dschungel so geschwächt, dass ich zwei Monate lang nur im Bett lag“, sagt Gabriel, der unter anderem einen Schlaganfall erlitten hat und sich langsam davon wieder erholt. Am Samstag, 11. Juni, ab 19 Uhr steht die lebende Country-Legende auf der Bühne bei Wiese Fahrzeugbau. Gabriel, der dann bei einem Freund in Herford übernachtet, freut sich auf diesen Auftritt. „Ich bin voll Stoff dabei.“

Mehr Fotos von Gunter Gabriel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.